Ergebnisse 1 - 10 von 11Seite 1 von 2
Sorted by: Relevance | Sort by: DateResults per-page: 10 | All

Vaters Befehl oder Ein deutsches Mädel – von Elisabeth Zöller

Relevance:      Geschrieben:20. Oktober 2012

Elisabeth Zöller: Vaters Befehl oder Ein deutsches Mädel, Frankfurt/Main 2012. Nach ihrem preisgekrönten Roman Anton oder Die Zeit des unwerten Lebens, in dem sie die Euthanasie-Politik im Dritten Reich behandelt, befasst sich Elisabeth Zöller in Vaters Befehl oder Ein deutsches Mädel erneut mit der NS-Zeit. Dieses Mal geht es um…

BilderLast. Franken im Nationalsozialismus

Relevance:      Geschrieben:3. Oktober 2008

BilderLast, so heißt eine Ausstellung, die im Nürnberger Dokumentationszentrum gezeigt wird. Im Bayerischen Rundfunk (BR) lief vor einiger Zeit bereits ein Film, der auch in der Ausstellung zu sehen ist. Wer einen Einblick bekommen will, wie der Nationalsozialismus in der Provinz "funktionierte", sollte diese Ausstellung unbedingt besuchen. Die Ausstellung ist…

Kritik des Antisemitismus in der DDR

Relevance:      Geschrieben:20. September 2006

Vorwort Ab Ende 1990 forschte ich, im Rahmen meiner Promotion als Historiker, am Zentrum für Antisemitismusforschung in Berlin zu den Ursachen und zum Verlauf von Neofaschismus, Antisemitismus und Rassismus in der DDR, anhand von Quellenmaterialien aus dem Jugendarchiv, dem ehemaligen Archiv der Freien Deutschen Jugend (FDJ) und aus dem ehemaligen…

Was haben junge Frauen mit Hitler zu tun?

Relevance:      Geschrieben:12. März 2006

Chamberlain, Sigrid: Adolf Hitler, die deutsche Mutter und ihr erstes Kind. Über zwei NS-Erziehungsbücher, Gießen 2003. Mulack, Christa: Klara Hitler. Muttersein im Patriarchat, Rüsselsheim 2005. Als ich meinem Sohn (10) erstmals von den NS-Verbrechen erzählte, fragte er: "Hatte Hitler keine Mutter?" Er meinte: Eine, die ihn erzog. Die Frage irritierte…

Scham und Schamabwehr als Thema für die Schule

Relevance:      Geschrieben:17. Juni 2005

"Jemanden öffentlich beschämen ist wie Blutvergießen" (Talmud).   Einleitung Im Rahmen des Forschungsprojekts ‚Geschichte und Erinnerung’ führten wir, ein interdisziplinäres Forschungsteam, Interviews mit Männern und Frauen, die damals Hitler und den Nationalsozialismus bejaht und aktiv mitgetragen haben. Damit folgen wir einem Hinweis Theodor Adornos, der gefordert hatte, diese Personen und…

Mädchen im 3. Reich – von Martin Klaus

Relevance:      Geschrieben:6. November 2004

Rezension über: Martin Klaus: Mädchen im 3. Reich. Der Bund Deutscher Mädel (= Neue Kleine Bibliothek; 55). 3. aktualisierte Auflage. PapyRossa, Köln 1998, 234 Seiten, ISBN 3-89438-152-3. Hitler und die Frauen – in Medien und populären Fernsehreportagen hat das Thema Hochkonjunktur. Auch wenn es mancher Sendung mit vermeintlichem Schlüssellochblick auf…

Propaganda im Film des Dritten Reiches

Relevance:      Geschrieben:2. November 2004

Schon früh erkannten die Nationalsozialisten die Bedeutung des Films als eines "der modernsten Massenbeeinflussungsmittel" (Joseph Goebbels). Bereits in der Weimarer Republik - teilweise noch während der Stummfilmzeit - wurden einige kurze Parteifilme über die frühen Parteitage, Totenfeiern und Aufmärsche der NS-Formationen gedreht. Auch Filme von Reden wichtiger NS-Führer (Adolf Hitler,…

Hitlerjugend (HJ)

Relevance:      Geschrieben:7. Oktober 2004

Gründung und Anfänge Auf dem ersten Parteitag der wiedergegründeten NSDAP im Juli 1926 entstand die so genannte "Hitler-Jugend, Bund Deutscher Arbeiterjugend" (HJ). Sie wurde eine Jugendorganisation der Partei, da direkt der SA-Führung unterstellt. Erster Reichsführer der HJ wurde Kurt Gruber aus Plauen, wo er auch die Reichsführung einrichtete. Schwierig für…

Bund deutscher Mädel (BDM)

Relevance:      Geschrieben:5. Oktober 2004

Der BDM (Bund deutscher Mädel) war eine Teilorganisation der Hitlerjugend (HJ). Im BDM sollten alle Mädchen und jungen Frauen zwischen 10 und 21 Jahren erfaßt werden. Vorrangiges Ziel war die Erziehung für den Nationalsozialismus und die Vorbereitung auf die künftigen Aufgaben der Frauen in der nationalsozialistischen Volksgemeinschaft. Außerdem wurden die…

Philipp Haeuser (1876–1960)

Relevance:      Geschrieben:4. Oktober 2004

Pfarrer und Kämpfer für den Nationalsozialismus Vortrag zum Thema Geschichte und Kultur der Juden in Schwaben anläßlich der 14. wissenschaftlichen Tagung der Heimatpflege des Bezirks Schwaben in Zusammenarbeit mit der Schwabenakademie Irsee am 29./30. November 2002 in Irsee. Philipp Haeuser – „Mein Werden“ Philipp Haueser wurde am 23. April 1876…