Ergebnisse 1 - 10 von 150Seite 1 von 15
Sorted by: Relevance | Sort by: DateResults per-page: 10 | 20 | 50 | All

Eichmann in Jerusalem – 60 Jahre später: Der Versuch einer Bestandsaufnahme

Relevance:      Geschrieben:5. November 2021

Einleitung Der Eichmann-Prozess jährt sich 2021 zum 60. Mal. (1). In einigen überregionalen Zeitungen hat es zwar im April 2021 (der ursprüngliche Prozessbeginn war am 11. April 1961) entsprechende Hinweise darauf, teils sogar größere Artikel gegeben, dennoch scheint dieser „Ausnahmeprozess“ im Wesentlichen aus dem Bewusstsein zumindest der deutschen Öffentlichkeit verschwunden…

Staat, Verwaltung und Justiz im Kaiserreich

Relevance:      Geschrieben:9. August 2021

Eine Betrachtung unter verschiedenen Perspektiven   Mit diesem Beitrag soll die kurze Reihe zum Thema „150 Jahre Reichsgründung“ abgerundet werden. (1) Ein Motiv, das der Beschäftigung mit den jeweiligen Einzelaspekten zugrunde liegt, ist die viele Historikergenerationen (und weitere akademische Fachrichtungen) beschäftigende Frage, ob es einen inneren Zusammenhang, eine Art Kontinuität,…

Kaiser Friedrich III.: Der 99-Tage-Kaiser und die liberalen Hoffnungen

Relevance:      Geschrieben:12. Juli 2021

Die kurze Reihe von Beiträgen zum Thema „150 Jahre Reichsgründung“ soll mit einer Person fortgesetzt werden, die eigentlich nur in der zweiten Reihe der geschichtlichen Ereignisse stand: dem Sohn Kaiser Wilhelms I., der im Frühjahr 1888 für gerade einmal 99 Tage deutscher Kaiser und König von Preußen gewesen ist: Friedrich…

Der Weg zur Reichsgründung von 1871: Die drei Einigungskriege

Relevance:      Geschrieben:15. Mai 2021

Die Reichsgründung vor 150 Jahren war keineswegs ein monokausales Ereignis. Es gibt eine umfangreiche Vorgeschichte, in Deutschland selbst, wie auch in Europa (über London und Paris, von St. Petersburg bis Wien, ja sogar das „kleine“ Dänemark hatte seinen Anteil). Als Ergänzung zu meinem Beitrag über Bismarck sollen nachfolgend die politischen…

Otto von Bismarck: Der weiße Revolutionär?

Relevance:      Geschrieben:9. April 2021

Licht und Schatten einer „Jahrhundertgestalt“   I) Vorbemerkung Wie in dem vorhergehenden Beitrag zur Meinungsfreiheit im Kaiserreich, geht es auch im Folgenden um ganz besondere Aspekte zum Thema „150 Jahre Reichsgründung“, die einen anderen Blick -als den sonst üblichen- auf bestimmte Ereignisse der Nationalstaatsbildung vermitteln sollen.(1) Jenseits der gewohnten Darstellungen…

Zur Meinungs- und Wissenschaftsfreiheit im Kaiserreich

Relevance:      Geschrieben:11. März 2021

Besonderheiten im 19. Jahrhundert. Zu den Irrungen und Wirrungen am Beispiel Heinrich v. Treitschkes   I) Vorbemerkung Mit den nachfolgenden Ausführungen soll eine kurze Reihe von Beiträgen gestartet werden, die im Zusammenhang mit dem Ereignis „150 Jahre Reichsgründung“ stehen.(1) Im Januar 1871 (feierliche Proklamation des Königs von Preußen zum Deutschen…

Tschechien – Liechtenstein ein schwieriges Verhältnis

Relevance:      Geschrieben:21. Januar 2021

Ein relativ unbekanntes Kapitel der Tschechischen und auch der Liechtensteiner Geschichte, das bis heute aktuell ist. Nach 1945 beschlagnahmte die Tschechoslowakei Besitz von Bürgern des neutralen Landes - auch das Fürstenhaus war betroffen. Der Rechtsstreit mit Prag um Millionenwerte, der seit Jahrzehnten das Verhältnis der beiden Staaten trübt, geht 2020…

Stalin 1943: „Ohne Hilfe der Alliierten hätten wir den Krieg verloren“

Relevance:      Geschrieben:16. November 2020

Teil I: Russlands „Sieg“ im Zweiten Weltkrieg – ein Selbstbetrug 1. Einführung Alle Frühjahre wieder überfluten Russlands Mächtige und Medien die Öffentlichkeit mit einem Tsunami von wehrhistorischem Eigenlob. Zwar haben Sowjetunion (Russland) kaum jemals irgendwo gesiegt, aber das hielt sie nie ab, zu jedem 9. Mai ihren „Großen Sieg“ im…

Schadenfroher „Großer Walzer“ Moskau 1944

Relevance:      Geschrieben:31. August 2020

Ergänzungen zum Thema deutscher Kriegsgefangener bei der Roten Armee „Zukunft braucht Erin­ne­rung“ (ZbE) veröffent­lich­te am 11. August 2020 einen aus­führlichen Re­port über den „Marsch be­siegter Deutscher“ am 17. Juli 1944 durch Mos­kau (Hier geht es zu dem Artikel). Der Bericht konzen­trierte sich auf Spezifika eines wahrhaft seltenen Er­eig­nisses: Über 57.000…

Der Mann auf dem Wachturm. Zum letzten Mal vor Gericht.

Relevance:      Geschrieben:26. August 2020

Zu den Strafprozessen gegen Angehörige der KZ-Wachmannschaften Am 23. Juli 2020 ging vor dem Landgericht Hamburg ein Strafprozess zu Ende, der aufgrund der aktuellen Ereignisse in der Corona-Pandemie etwas unterzugehen droht. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde zwar bis Ende Juli von zwei Vertretern der Nebenklage (Opferanwälte) Revision angekündigt bzw. fristwahrend eingelegt,…