Ergebnisse 1 - 10 von 331 Seite 1 von 34
Suchergebnisse pro Seite: 10 | 20 | 50 | 100

Otto von Bismarck: Der weiße Revolutionär?

     Geschrieben:9. April 2021

Licht und Schatten einer „Jahrhundertgestalt“   I) Vorbemerkung Wie in dem vorhergehenden Beitrag zur Meinungsfreiheit im Kaiserreich, geht es auch im Folgenden um ganz besondere Aspekte zum Thema „150 Jahre Reichsgründung“, die einen anderen Blick -als den sonst üblichen- auf bestimmte Ereignisse der Nationalstaatsbildung vermitteln sollen.(1) Jenseits der gewohnten Darstellungen…

Leni Riefenstahl. Karriere einer Täterin – von Nina Gladitz

     Geschrieben:4. April 2021

Bei dem Versuch, Leni Riefenstahl als große Künstlerin darzustellen und sogar für die Frauenbewegung zu retten, steht Alice Schwarzer an vorderster Front. „70 Jahre Arbeit, davon drei Monate im Dienste Hitlers – und sie gilt lebenslang als Nazi-Künstlerin. Nach 1945 wurde sie zwar restlos ‚entnazifiziert‘, aber trotzdem an den Pranger…

Zur Meinungs- und Wissenschaftsfreiheit im Kaiserreich

     Geschrieben:11. März 2021

Besonderheiten im 19. Jahrhundert. Zu den Irrungen und Wirrungen am Beispiel Heinrich v. Treitschkes   I) Vorbemerkung Mit den nachfolgenden Ausführungen soll eine kurze Reihe von Beiträgen gestartet werden, die im Zusammenhang mit dem Ereignis „150 Jahre Reichsgründung“ stehen.(1) Im Januar 1871 (feierliche Proklamation des Königs von Preußen zum Deutschen…

Természetes fény – Natural Light

     Geschrieben:3. März 2021

 Nachdem er die visuellen Qualitäten von Andrei Tarkovsky und Sharunas Bartas in sich aufgesogen hat, liefert "Natural Light"-Regisseur Dénes Nagy genau die Art von Weltkriegsfilm in den Wäldern, die man sich von einem Regiedebütanten vorstellen könnte, der von diesen Meistern begeistert ist. Technisch tadellos und streng an einer Ästhetik…

Tschechien – Liechtenstein ein schwieriges Verhältnis

     Geschrieben:21. Januar 2021

Ein relativ unbekanntes Kapitel der Tschechischen und auch der Liechtensteiner Geschichte, das bis heute aktuell ist. Nach 1945 beschlagnahmte die Tschechoslowakei Besitz von Bürgern des neutralen Landes - auch das Fürstenhaus war betroffen. Der Rechtsstreit mit Prag um Millionenwerte, der seit Jahrzehnten das Verhältnis der beiden Staaten trübt, geht 2020…

Die Polen und die Shoa

     Geschrieben:14. Dezember 2020

Tomáṧ Krystlík (*1947 in Prag), in Deutschland 2009 bekannt geworden durch sein (mehrbändiges) Buch „Verschwiegene Geschichte“, firmiert in tschechischen Medien oft als „tschechisch-deutscher Schriftsteller“, was aus seiner Biografie erklärlich ist: Aus der kommunistischen Tsche­choslowakei floh Krystlík eingangs der 1980-er Jahre in die Bundes­repu­blik, wo er beim Münchner Sen­der „Radio Freies…

Death Mills – Todesmühlen: Einer der ersten Filme über den Holocaust

     Geschrieben:27. November 2020

Der Film Death Mills versucht den Holocaust, das schrecklichste Verbrechen, das Menschen jemals an ihresgleichen verübt haben, begreiflich zu machen, in der Hoffnung, dass es sich niemals wiederholen wird. Kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges, als die Welt langsam von den Verbrechen des NS-Regimes erfuhr, sah sich das US-Kriegsministerium gezwungen,…

Stalin 1943: „Ohne Hilfe der Alliierten hätten wir den Krieg verloren“

     Geschrieben:16. November 2020

Teil I: Russlands „Sieg“ im Zweiten Weltkrieg – ein Selbstbetrug 1. Einführung Alle Frühjahre wieder überfluten Russlands Mächtige und Medien die Öffentlichkeit mit einem Tsunami von wehrhistorischem Eigenlob. Zwar haben Sowjetunion (Russland) kaum jemals irgendwo gesiegt, aber das hielt sie nie ab, zu jedem 9. Mai ihren „Großen Sieg“ im…

Der Mann auf dem Wachturm. Zum letzten Mal vor Gericht.

     Geschrieben:26. August 2020

Zu den Strafprozessen gegen Angehörige der KZ-Wachmannschaften Am 23. Juli 2020 ging vor dem Landgericht Hamburg ein Strafprozess zu Ende, der aufgrund der aktuellen Ereignisse in der Corona-Pandemie etwas unterzugehen droht. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde zwar bis Ende Juli von zwei Vertretern der Nebenklage (Opferanwälte) Revision angekündigt bzw. fristwahrend eingelegt,…

Heinz Brandt (1909 – 1986)

     Geschrieben:2. Juli 2020

Ein deutscher Jude, unorthodoxer Kommunist, Widerstandskämpfer und ökologisches Urgestein Der Titel klingt zugegebenermaßen etwas sperrig, bezeichnet aber die wichtigsten Stationen und Eigenschaften eines Mannes, der heute kaum noch in der Öffentlichkeit bekannt ist. Doch gibt es gute Gründe, Heinz Brandt als Person zu würdigen und seine Überzeugungen darzustellen; insbesondere auch…