Ergebnisse 1 - 9 von 9Seite 1 von 4
Sorted by: Relevance | Sort by: DateResults per-page: All

Demographische Verschiebungen in Deutschland 1945

Relevanz: 100%      Geschrieben:26. Oktober 2004

[…]Deutschland, in Österreich und in der Schweiz, Wien 1989. Reichling, Gerhard: Die deutschen Vertriebenen in Zahlen, Teil I: Umsiedler, Verschleppte, Vertriebene, Aussiedler 1940-1985. 4 Schechtmann, Joseph B.: European Population Transfers 1939-1945, New York 1946. Smith, Arthur L.: Heimkehr aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Entlassung der deutschen Kriegsgefangenen, Stuttgart 1985. Tolksdorf, […]

Woman in Gold – von Simon Curtis

Relevanz: 20%      Geschrieben:12. Februar 2015

[…]Berlinale-Film „Woman in Gold“ ist eine davon. Helen Mirren spielt die von den Nazis vertriebene Jüdin Maria Altmann, die sich wegen eines gestohlenen Klimt-Bildes mit Österreich anlegt. Eigentlich wollte Maria Altmann nie wieder in ihre österreichische Heimat zurück. Nach dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht wurden die Mitglieder ihrer Familie entweder […]

Die NPD in den 1960ern – Geschichte und Ideologie

Relevanz: 20%      Geschrieben:27. März 2006

[…]der in Aussicht genommenen Bezugsgruppen.[108] Ziel war es, die heimatlose Rechte, NS-Mitläufer, Vertriebene, Soldaten, mittelständische Selbständige, Bauern und Facharbeiter zu mobilisieren. Verbindendes Element waren emotionale Aussagen zu Reizworten wie Kriegsschuld, Ordnung etc. sowie zu atmosphärischen Begriffen wie Einheit, Stärke, Treue etc.[109] Diese diffuse Art des Protestes machte es möglich, daß […]

Michaela Melián: Föhrenwald

Relevanz: 20%      Geschrieben:3. Oktober 2008

[…]gegen das britische Mandat und zur Gründung eines israelischen Staates. Ab 1957 zogen verstärkt Vertriebene und Aussiedler nach Föhrenwald. Wiederum werden im Laufe dieser Veränderung zum zweiten Mal die Straßen und Plätze der Siedlung umbenannt. Die Umbenennung der Straßen gibt auch die Struktur für den Perspektivwechsel in Michaela Meliáns Hörstück […]

Das Bundesentschädigungsgesetz (BEG)

Relevanz: 20%      Geschrieben:5. Oktober 2004

[…]die am 31.12.1937 zum Deutschen Reich gehört hatten. Auch Sonderregelungen für Heimkehrer, Vertriebene, Flüchtlinge aus der Sowjetzone und sogenannte Displaced Persons wurden aufgenommen. 1965 wurde dieses Gesetz zum BEG-Schlussgesetz erweitert, u.a. durch eine Regelung der Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand konnte der Antragssteller, hatte dieser ohne eigenes Verschulden die Frist […]

Antisemitismus und politische Gewalt an der Berliner Friedrich-Wilhelms-Universität 1918–1933

Relevanz: 20%      Geschrieben:19. Januar 2010

[…]Nach 1919 verschärfte sich die soziale Situation vieler Studierender. Kriegsheimkehrer, Vertriebene und der Zustrom von Studentinnen sorgte für eine überfüllte Universität. Wirtschaftskrise und staatliche Einstellungsstopps, die sich aus der angespannten Haushaltslage ergaben, schmälerten die Arbeitsmöglichkeiten der zahlreichen Absolventen, die nun einem scharfen Wettbewerb ausgesetzt waren. Akademische Massenarbeitslosigkeit war die Folge. […]

Karl Dönitz (1881-1980)

Relevanz: 20%      Geschrieben:2. August 2022

[…]oberste Priorität hatte, hinaus. Später sollte Dönitz sich damit brüsten, Flüchtlinge und Vertriebene auf dem Seeweg gerettet zu haben – zu spät und daher auch zu wenige, sagen seine Kritiker bis heute. Die Kapitulation wollte Dönitz stufenweise durchführen, doch am 8. Mai 1945 erklärt er die bedingungslose Kapitulation im Rundfunk. […]

Der Umgang mit Gedenkstätten in Deutschland

Relevanz: 20%      Geschrieben:7. November 2005

[…]Teile der Lager wurden nach 1945 aber auch weitergenutzt als Unterkünfte für Flüchtlinge und Vertriebene (z.B. Dachau), als Gefängnisse für tatsächliche oder vermeintliche NS-Verbrecher (z.B. Buchenwald) oder zur Unterbringung der Besatzungsarmee (z.B. Ravensbrück). Am 9. September 1945 demonstrierten in Berlin Überlebende und Antifaschisten zum Gedenken an die Massaker im Zuchthaus […]

Es war einmal in Deutschland – von Sam Garbarski

Relevanz: 20%      Geschrieben:15. Februar 2017

[…]Der Großteil? Genau, denn man schätzt dass etwa 5000 Juden in Deutschland verblieben und weitere Vertriebene auf der Reise von Europa in die USA oder Israel Deutschland in dieser Zeit durchquerten. David (Moritz Bleibtreu) ist einer dieser Juden, welcher zusammen mit anderen Juden den Plan hat in die USA zu […]