Ergebnisse 1 - 10 von 30Seite 1 von 1
Sorted by: Relevance | Sort by: DateResults per-page: 10 | 20 | All

Die Weiße Rose

Relevanz: 100%      Geschrieben:5. Oktober 2004

[…]Weitervervielfältigung der Blätter oder doch wenigstens Weitererzählen.   Der Name Weiße Rose Die früher verbreitete Darstellung, der Name Weiße Rose leite sich aus dem Titel eines spanischen Romans ab, ist vermutlich falsch. Hans Scholl als Erfinder dieses Namens gab der Gestapo jedenfalls zu Protokoll, er habe diesen Namen mehr oder […]

Heimat im Wort: Zur Lyrik von Rose Ausländer

Relevanz: 96%      Geschrieben:5. April 2009

[…]– eine Galgenzeit, gekennzeichnet durch die Hinrichtung von Juden. Ausdrücklich nicht über Rosen/red ich, – das lyrische Ich spricht nicht von der Natur oder Gedichten – deutet man die Rose als Metapher in dieser Weise – , es flieht die Welt nicht, sondern sucht Worte, um das Unrecht zu benennen […]

Sophie Scholl und der Widerstand der Weißen Rose – von Barbara Leisner

Relevanz: 96%      Geschrieben:29. Januar 2011

[…]Entsprechend groß ist die Zahl der Jugendbücher, die ihr und dem Widerstand der Weißen Rose gewidmet sind. Mit Sophie Scholl und der Widerstand der Weißen Rose von Barbara Leisner liegt jetzt eine weitere Biografie vor, die sich an Leserinnen und Leser ab etwa 13 Jahren richtet. Entsprechend der Reihenkonzeption – […]

Die Jugend des Dritten Reiches im Widerstand

Relevanz: 2%      Geschrieben:6. Februar 2007

[…]verhaftet und verhört worden, allerdings ohne nennenswerte Folgen. Die Herkunft des Namens Weiße Rose ist bis heute nicht zweifelsfrei geklärt. Er könnte sich vom Roman “Die Weiße Rose” von B. Traven oder vom Roman “La Rosa Blanca” von Brentano ableiten; beide Bücher waren den Mitgliedern bekannt und wurden vor allem […]

„Wider die Kriegsmaschinerie“ − von Detlef Bald

Relevanz: 2%      Geschrieben:22. Februar 2006

[…]sondern zudem in einer abschließenden synoptischen Darstellung die Angehörigen der „Weißen Rose“ in einer Übersicht zusammenführt und Merkmale der Persönlichkeiten sowie ihres Militärdienstes und ihres Widerstandes aufzeigt. Autor: Wigbert Benz Erstveröffentlichung in: Informationen für den Geschichts- und Gemeinschaftskundelehrer, Heft 71/2006, S. 99. Detlef Bald (Hrsg.): „Wider die Kriegsmaschinerie“. Kriegserfahrungen und […]

Wir schweigen nicht! – von Anja Tuckermann

Relevanz: 2%      Geschrieben:9. Februar 2019

[…]genauer ein, sondern erwähnt auch eine Vielzahl weiterer Personen aus dem Umfeld der Weißen Rose. Gerade durch diese breite und zugleich differenzierte Darstellung wird es möglich, die Probleme des Widerstands zu zeigen und die Geschichte der Weißen Rose über das Jahr 1943 hinaus zu erzählen. Um die unterschiedlichen Motivationen und […]

Der Kreisauer Kreis − Zeitleiste

Relevanz: 1%      Geschrieben:5. April 2009

[…]Herausgeber des “Svenska Dagbladet”. Hauptthema der Besprechung: das Schicksal der “Weißen Rose”. Moltke informiert Ivar Anderson über die Widerstandsgruppe sowie über die stattgefundenen Hinrichtungen und die weiteren, die noch folgen werden. Er hat auch ein Flugblatt der Weißen Rose mitgebracht. In der dritten Woche April 1943 erscheinen Berichte über die […]

Das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas: Die nachgereichte Geste

Relevanz: 1%      Geschrieben:18. November 2012

[…]Opfergruppen und wollten das Denkmal allen Opfern des Nationalsozialismus gewidmet sehen. Romani Rose forderte nachdrücklich die Einbeziehung der Roma und Sinti in das Denkmal. Jakob Schulze-Rohr, Mitbegründer der „Perspektive Berlin“, widersprach Romani Rose und brachte im Interview mit der TAZ am 13.4.1989 Argumente, die belegen, wie weit der Antiziganismus in […]

Widerstand gegen Hitler

Relevanz: 1%      Geschrieben:6. April 2022

[…]Saarland 1935-1945, Verlag Dietz, Bonn 1991. Petry, Christian: Studenten aufs Schafott. Die weiße Rose und ihr Scheitern, Piper Verlag, München 1968. Breyvogel, Wilfried (Hrsg.): Piraten, Swings und Junge Garde. Jugendwiderstand im Nationalsozialismus, Verlag Dietz, Bonn 1991. Schmädeke, Jürgen / Peter Steinbach (Hrsg.), Der Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Die deutsche Gesellschaft […]

Die Tragödie der Juden von Stip (Makedonien)

Relevanz: 1%      Geschrieben:14. Mai 2018

Das ostmakedonische Städtchen Stip (gespro­chen. Schtip) ist eine Ansiedlung von ausneh­mendem Reiz: In einem fruchtbaren Bergtal gelegen, von der Bregalnica durchflossen, Hei­mat eines legendären Rotweins, mit repräsen­tativen Bauten reichlich versehen und von einer „unbalkanisch“ kreativen Bevölkerung bewohnt. Das macht kaum eine andere Ortschaft Stip und den „Stipjani“ nach, zumal diese […]