Ergebnisse 1 - 6 von 6 Seite 1 von 1
Suchergebnisse pro Seite: 10 | 20 | 50 | 100

Gertrud Kolmar – Die tragische Schwester der Nelly Sachs

Relevanz:100%      Geschrieben:14. März 2007

In dem 1946 veröffentlichten ersten Gedichtband der Nelly Sachs gibt es einen Gedichtzyklus, der den Titel trägt: „Grabschriften in die Luft geschrieben“. Alle Texte dieser Gruppe weisen als Überschrift eine Berufs- oder Typenbezeichnung sowie Initialen auf, z.B. „Die Markthändlerin [M.B.]“ oder „Die Ruhelose [K.F.]“. Ein diesem Zyklus zuzuordnendes, aber von…

Nelly Sachs und Adornos Verdikt über Lyrik nach Auschwitz

Relevanz:98%      Geschrieben:14. März 2007

Wenn man sich intensiv mit deutscher Lyrik beschäftigt, kommt man nicht umhin zu bemerken, welch hohen Anteil Frauen daran haben. Und in dem vorangegangenen Jahrhundert sind es vor allem jüdische Dichterinnen, die unsere Literatur enorm bereichert haben: Else Lasker-Schüler, Gertrud Kolmar, Mascha Kaleko, Ilse Aichinger, Rose Ausländer, Hilde Domin und…

Verfolgte Dichterinnen: Else Lasker-Schüler, Gertrud Kolmar, Nelly Sachs

Relevanz:98%      Geschrieben:5. April 2009

Ich liege wo am Wegrand übermattet – Und über mir die finstere kalte Nacht – Und zähl schon zu den Toten längst bestattet. Wo soll ich auch noch hin – von Grauen überschattet – Die ich vom Monde euch mit Liedern still bedacht Und weite Himmel blauvertausendfacht. Else Lasker-Schülers Gedicht…

Themenliste Biographien

Relevanz:0%      Geschrieben:30. Januar 2016

Wir suchen ehrenamtliche Autoren für die Rubrik Biographien. Hier finden Sie ausführliche Informationen dazu. Angesprochen sind besonders Studenten der Fachrichtungen Geschichte, Politik, Germanistik, Journalismus und Medien; außerdem auch Historiker, Politikwissenschaftler, Geschichtslehrer und Journalisten. Vielleicht haben Sie Interesse an einer rein ehrenamtlichen Mitarbeit. Hierfür bieten wir Ihnen eine interessante Plattform. Mit dieser…

Jüdische Emigration – von Claus-Dieter Krohn u. a.

Relevanz:0%      Geschrieben:29. September 2004

Der Band 19 des Jahrbuchs für Exilforschung Jüdische Emigration. Zwischen Assimilation und Verfolgung, Akkulturation und jüdischer Identität ist eine wertvolle Zusammenstellung der unterschiedlichsten Aspekte der jüdischen Emigration während der Herrschaft des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieges. Die Beiträge stammen nicht nur von Wissenschaftlern unterschiedlicher Generationen, sondern zeigen auch, wie erst durch…

Jupp Weiss aus Flamersheim, der Judenälteste von Bergen-Belsen

Relevanz:0%      Geschrieben:8. Oktober 2006

Aus den Annalen des 2. Weltkrieges – insbesondere der Konzentrationslager – treten nur vereinzelt jüdische Funktionäre hervor, die von den Nazis selbst ernannt wurden und während ihrer „Amtszeit“ und auch später nach 1945 einen positiven Eindruck hinterließen und allerseits allgemeine Anerkennung erhielten. Einer dieser wenigen war der in Flamersheim geborene „Jupp“ Weiss,…