Ergebnisse 181 - 190 von 190 Seite 10 von 10
Suchergebnisse pro Seite: 10 | 20 | 50 | 100

Stalin 1943: „Ohne Hilfe der Alliierten hätten wir den Krieg verloren“

Relevanz:0%      Geschrieben:16. November 2020

Teil I: Russlands „Sieg“ im Zweiten Weltkrieg – ein Selbstbetrug 1. Einführung Alle Frühjahre wieder überfluten Russlands Mächtige und Medien die Öffentlichkeit mit einem Tsunami von wehrhistorischem Eigenlob. Zwar haben Sowjetunion (Russland) kaum jemals irgendwo gesiegt, aber das hielt sie nie ab, zu jedem 9. Mai ihren „Großen Sieg“ im…

Die NPD in den 1960ern – Geschichte und Ideologie

Relevanz:0%      Geschrieben:27. März 2006

Kaum eine Partei erregte die öffentliche Diskussion in den 60’er Jahren so sehr wie die Nationaldemokratische Partei Deutschlands. Nach dem Verbot der Sozialisti­schen Reichspartei 1952 und der hoffnungslosen Zersplitterung des rechtsextremen Spektrums der deutschen Parteienlandschaft war es einer nationalen Sammlungspartei erstmals wieder gelungen, diese Kräfte zu vereinen und bedeutsame Wahlerfolge…

Kaiser Friedrich III.: Der 99-Tage-Kaiser und die liberalen Hoffnungen

Relevanz:0%      Geschrieben:12. Juli 2021

Die kurze Reihe von Beiträgen zum Thema „150 Jahre Reichsgründung“ soll mit einer Person fortgesetzt werden, die eigentlich nur in der zweiten Reihe der geschichtlichen Ereignisse stand: dem Sohn Kaiser Wilhelms I., der im Frühjahr 1888 für gerade einmal 99 Tage deutscher Kaiser und König von Preußen gewesen ist: Friedrich…

Die Deutsche Demokratische Republik, der „Unrechtsstaat“ und die Vereinten Nationen – Realität versus Ideologie –

Relevanz:0%      Geschrieben:29. Februar 2020

Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall versucht ein Teil der ehemaligen Führungskader der DDR den Vorwurf, ihr Staat sei ein Unrechtsstaat gewesen, mit aller Entschiedenheit zurückzuweisen. So ausdrücklich und wiederholt der ehemalige Partei- und Fraktionsvorsitzende der SED-PDS und deren Nachfolgerin, „die Linke“, Gregor Gysi. Aktueller Anlass war die 2019er Bundestagsdebatte…

Der Weg zur Reichsgründung von 1871: Die drei Einigungskriege

Relevanz:0%      Geschrieben:15. Mai 2021

Die Reichsgründung vor 150 Jahren war keineswegs ein monokausales Ereignis. Es gibt eine umfangreiche Vorgeschichte, in Deutschland selbst, wie auch in Europa (über London und Paris, von St. Petersburg bis Wien, ja sogar das „kleine“ Dänemark hatte seinen Anteil). Als Ergänzung zu meinem Beitrag über Bismarck sollen nachfolgend die politischen…

Der Kreisauer Kreis − Zeitleiste

Relevanz:0%      Geschrieben:5. April 2009

1919-1939: Vorgeschichte des Kreisauer Kreises 1921 15. März: In Berlin Grunewald wird Hans-Bernd von Haeften (18.12.1905-15.8.1944) mit Dietrich Bonhoeffer (4.2.1906-9.4.1945) konfirmiert. Den Konfirmationsspruch Röm. 1,16 schrieb ihm (D. Bonhoeffer) Pfarrer Priebe: “Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran…

Das Erbe der Shoa: Die Häftlingsnummer als Bricolage

Relevanz:0%      Geschrieben:15. August 2016

Ziel dieses Essays ist es folgendes Phänomen zu untersuchen: Warum lassen sich Nachkommen von KZ-Überlebenden deren Häftlingsnummern tätowieren? Zunächst soll das Phänomen, sowie der Ursprung der Häftlingsnummern beleuchtet werden. Anschließend sollen die Geschichte der Tätowierung und ihre Position innerhalb von Israel und Judentum dargestellt werden. Auf die Rolle der Shoa…

Widerstand 1933-1945

Relevanz:0%      Geschrieben:24. Dezember 2004

Sechs Thesen (vorgetragen mit der Bitte um Kritik und Diskussion) Es schmerzt, in shoa.de die Kategorie „Widerstand“ zu öffnen und dort nicht mehr als den Hinweis zu finden, daß eben diese Kategorie „keine Einträge“ enthalte. Es verblüfft, daß niemand aus dem großen Umkreis von shoa.de – Moderatoren, Autoren, Besucher –…

Ein Skandalurteil – oder der ganz normale Wahnsinn im Dritten Reich?

Relevanz:0%      Geschrieben:23. November 2019

Zu einem Urteil des Reichsgerichts vom Juni 1936 und zum Niedergang von Recht und Justiz im Dritten Reich.   I) Vorbemerkung Wenn es zutrifft, dass in Deutschland der „Rechtsstaat“ stets populärer gewesen ist als die „Demokratie“, (1) dann ist es natürlich besonders bedeutsam nachzufragen, was alles geschehen konnte, als nach dem…

Der Kapp-Lüttwitz-Putsch (13. – 17. März 1920)

Relevanz:0%      Geschrieben:16. März 2019

Vorbemerkung I) Dieser Beitrag soll als Anknüpfung bzw. Ergänzung zu den kürzlich hier veröffentlichten Ausführungen zur Fernsehserie „Babylon Berlin“ dienen; insbesondere zu Aspekten wehrpolitischer und militär-historischer Natur, die in der Weimarer Republik eine wesentliche Rolle gespielt haben. Zeitlich sind die wesentlichen Abläufe vor den geschilderten Ereignissen zu „Babylon Berlin“ angesiedelt; gleichsam…