Ergebnisse 1 - 10 von 360Seite 1 von 2
Sorted by: Relevance | Sort by: DateResults per-page: 10 | 20 | 50 | All

Bund deutscher Mädel (BDM)

Relevanz: 100%      Geschrieben:5. Oktober 2004

[…]wurde, spielten diese Mädchenbünde zunächst keine Rolle. Diese schloßen sich erst 1930 zum „Bund Deutscher Mädel“ zusammen. 1931 erfolgte dann die Eingliederung in die Hitlerjugend. Die Mitgliederzahl im BDM blieb aber im Vergleich zu der der männlichen Hitlerjugend anfangs gering. Der ausgeprägte Männlichkeits- und Heldenkult innerhalb der HJ machte die […]

Vaters Befehl oder Ein deutsches Mädel – von Elisabeth Zöller

Relevanz: 38%      Geschrieben:20. Oktober 2012

[…]wenn der Text als Roman nicht überzeugt: Vaters Befehl oder Ein deutsches Mädel vermittelt anschaulich vielfältige Informationen über das Leben junger Menschen in der NS-Zeit und ist daher für Jugendliche ab etwa 13 Jahren lesenswert. Autor: Tomas Unglaube   Elisabeth Zöller: Vaters Befehl oder Ein deutsches Mädel, Frankfurt/Main: Fischer Schatzinsel […]

Gedenkstätte Deutscher Widerstand | Berlin

Relevanz: 17%      Geschrieben:8. August 2021

[…]Informationen zur Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin. Kontakt Adresse Gedenkstätte Deutscher Widerstand Stauffenbergstr. 13–14 OT Tiergarten 10785 Berlin Bundesland Berlin Land Deutschland Telefon +49 30 26995000 E-Mail sekretariat@gdw-berlin.de Website Gedenkstätte Deutscher Widerstand (Offizielle Website) Kategorien Gedenkstätte (Widerstand gegen den Nationalsozialismus) | Gedenkstätte für NS-Opfer Themen Drittes Reich (NS-Zeit / Zeit […]

Centralverein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens – von Rebekka Denz und Tilmann Gempp-Friedrich

Relevanz: 17%      Geschrieben:27. August 2022

[…]Gesinnungswandel ausgelöst.[1] Als Tucholsky diese Zeilen schrieb, dürfte er den Centralverein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens (CV) vor Augen gehabt haben, bzw. sein damaliges Image in der breiteren Öffentlichkeit. Dieses Image war nachhaltig von der innerjüdischen Konkurrenz, d.h. von den Zionisten, geprägt worden. Sie warfen dem CV biedere Honoratiorenpolitik, Leisetreterei, Assimilation […]

Rumänischer und deutscher Antisemitismus gegen die Juden in Rumänien

Relevanz: 17%      Geschrieben:10. Dezember 2004

[…]gegen den Minderheitenvertrag von 1919, und der Jüdische Weltkongreß drängte den Völkerbund, Rumänien zur Erfüllung eingegangener Verpflichtungen zu veranlassen.[20] So geschah es auch: Am 14. Mai und 17. September 1938 verhandelte Außenminister Nicolae Petrescu-Comnen (1881-1952), ein überzeugter Demokrat und Europäer, im Völkerbund, und im gleichen Jahr musste sich König Carol […]

Die Entstehung zweier deutscher Staaten

Relevanz: 17%      Geschrieben:9. April 2022

[…]Grundgesetz ausarbeitete. Dieses wurde am 23. Mai 1949 verkündet. Am 14. August fand die erste Bundestagswahl statt, aus der Konrad Adenauer als Bundeskanzler hervorging. Als vorläufige Hauptstadt der Bundesrepublik fungierte Bonn. Bis zum heutigen Tag gilt die BRD als rechtsstaatliche und freiheitliche Demokratie, in dem es ein vielfältiges Parteiensystem sowie […]

Deutscher Osten 1939-1945 – von Klaus-Michael Mallmann u. a.

Relevanz: 17%      Geschrieben:6. November 2004

[…]zur Aufklärung von NS-Verbrechen in Ludwigsburg, heute eine Außenstelle des Bundesarchivs, geschichtswissenschaftlich aufzuarbeiten und Forschungsergebnisse in Form von Monographien, Sammelbänden und Quelleneditionen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der Eroberungs-, Ausbeutungs- und Vernichtungskrieg NS-Deutschlands im Osten, mit dem Russlandfeldzug als Kern, wurde in den letzten Jahrzehnten fachwissenschaftlich weitgehend aufgearbeitet (vgl. den […]

Liste deutscher Unternehmungen im Zweiten Weltkrieg

Relevanz: 17%      Geschrieben:5. Oktober 2004

[…]gegen Partisanen in Russland (3. PzArmee) Mai 1943 Margarethe I Einmarsch deutscher Truppen in Ungarn 15. März 1944 Marita Angriff auf Griechenland 6. April 1941 Merkur Deutsches Luftlandeunternehmen auf Kreta 20. Mai 1941 Nachbarschaftshilfe Unternehmen gegen Partisanen in Russland Mai 1943 Neuland Angriffe deutscher U-Boote gegen die Schifffahrt in der […]

Deutsch-Russisches Projekt zur Digitalisierung deutscher Dokumente in Archiven der Russischen Föderation

Relevanz: 17%      Geschrieben:28. März 2020

Als Ergebnis des Sieges der Länder der Anti-Hitler-Koalition wurden während und nach dem Zweiten Weltkrieg Akten des Deutschen Reiches in verschiedene Länder, einschließlich Russland verbracht. Die umfangreichsten Sammlungen dieser sogenannten Trophäendokumente befinden sich in den verschiedenen Föderalen Archiven der Russischen Föderation (Staatsarchiv der Russischen Föderation – GARF, Russisches Staatsarchiv für […]

Der Weg zur Reichsgründung von 1871: Die drei Einigungskriege

Relevanz: 1%      Geschrieben:15. Mai 2021

[…]entstehen sollte, ein konservativer Einigungsversuch auf ein „Deutsches Reich“ als „kleindeutscher“ Bundesstaat unter preußischer Führung (institutionell und organisatorisch stark an die Paulskirchenverfassung angelehnt; im großen Unterschied zu 1871).  Schon im Sommer 1850 hatten sich viele der Staaten, die ursprünglich bei dieser „Union“ mitmachen wollten, von diesen Planungen verabschiedet, im Herbst […]