Ergebnisse 1 - 10 von 132 Seite 1 von 14
Suchergebnisse pro Seite: 10 | 20 | 50 | 100

Deutschlands Prophet. Paul de Lagarde und die Ursprünge des modernen Antisemitismus – von Ulrich Sieg

Relevanz:100%      Geschrieben:3. Oktober 2007

Anmerkungen zu: Ulrich Sieg, Deutschlands Prophet. Paul de Lagarde und die Ursprünge des modernen Antisemitismus, München 2007. Das Hauptaugenmerk der historischen Antisemitismusforschung ist bislang, vor allem was das 19. Jahrhundert betrifft, vorrangig auf Ideologien und organisatorische Strukturen gerichtet gewesen. Die Frage, wie einzelne Menschen zum Antisemitismus fanden, stößt außerhalb der…

Die andere Seite – von Heinz Paul

Relevanz:47%      Geschrieben:21. Februar 2018

  Der deutsche Filmregisseur und Produzent Heinz Paul hat mit dem fiktionalen Kriegsfilm „Die andere Seite“ ungewöhnlichen Mut bewiesen, denn in der Zwischenkriegszeit einen Spielfilm zu drehen, der aus der Perspektive des damaligen Gegners dargestellt wurde, war sehr wagemutig. Der Kriegsfilm wurde am 29. Oktober 1931 zum ersten Mal aufgeführt…

Paul Carell – von Wigbert Benz (1)

Relevanz:47%      Geschrieben:10. Februar 2006

Wigbert Benz: Paul Carell, Ribbentrops Pressechef Paul Karl Schmidt vor und nach 1945. Berlin, 2005. Kaum etwas hat die Gemüter in der jungen Bundesrepublik mehr bewegt als die Tatsache, dass ehemals aktive Nationalsozialisten in Politik und Wirtschaft, Militär und Verwaltung Anerkennung fanden und sie über ihr Expertentum den Weg in…

Paul Carell – von Wigbert Benz (2)

Relevanz:47%      Geschrieben:6. Mai 2005

Benz, Wigbert: Paul Carell. Ribbentrops Pressechef Paul Karl Schmidt vor und nach 1945. Berlin 2005. Die Vergangenheit des Bestsellerautors zum „Unternehmen Barbarossa“ Paul Carell als Ribbentrops Pressechef hat erstmals in den 80er Jahren Peter Longerich in seiner Dissertation zur Presseabteilung des Auswärtigen Amtes analysiert, die 1987 unter dem Titel „Propagandisten…

Paul Carell (1911–1997)

Relevanz:47%      Geschrieben:4. Oktober 2004

Kriegs- und Nachkriegskarriere des Pressechefs im NS-Außenministerium In den vom Klima des Kalten Krieges geprägten Nachkriegsjahrzehnten konnte einer der einflussreichsten Presselenker des Dritten Reiches, der SS-Obersturmbannführer und Pressesprecher NS-Außenminister Ribbentrops Paul Karl Schmidt unter dem Pseudonym Paul Carell zum Nachkriegschronisten des „Unternehmens Barbarossa“ avancieren. Sein gleichnamiger Bestseller, der immer wieder…

Wir tanzen nicht nach Führers Pfeife – von Elisabeth Zöller

Relevanz:0%      Geschrieben:20. Oktober 2012

Ein spannender Jugendroman über den Widerstand Jugendlicher in der NS-Zeit „Wir tanzen nicht nach Führers Pfeife“ lautet der treffende Titel von Elisabeth Zöllers Roman über die Kölner Edelweißpiraten, in dem sie auf spannende Weise einen Aspekt der NS-Zeit thematisiert, der lange auch von der Forschung nicht beachtet wurde. Während der…

Auf immer und ewig − von Margret Steenfatt

Relevanz:0%      Geschrieben:16. August 2012

Margret Steenfatt: Auf immer und ewig, Reinbek 2010. Freundschaft und Liebe unter schwersten Bedingungen – die Nazizeit am Hamburger Grindel Anhand der Geschichte dreier Jugendlicher aus Hamburg schildert Margret Steenfatt in ihrem Roman „Auf immer und ewig“ die Entwicklung in Deutschland in den Jahren 1938 bis 1941. Nike Heitmann, Paul Christiansen…

Frau ohne Reue – von Max Mohr

Relevanz:0%      Geschrieben:4. April 2021

Ein Großstadtbohème läuft mit Posaune beschwingt durch Berlin in der Nähe des Kudamms. An einer ihm geeigneten Stelle, zwischen Friseur, Blumenladen und einem Geschäft für Damenhüte, hält er inne und beginnt sein Spiel der „Bettelmusik“. Zu der wohlhabenden Schicht der Berliner Gesellschaft gehört indes Lina Gade. Selbstbewusst, jung, aufgeweckt und…

Nach dem Dunkel kommt das Licht – von Jürgen Enders

Relevanz:0%      Geschrieben:29. Oktober 2011

Nach dem Dunkel kommt das Licht - Berichte vom Leben und Überleben in den Lagern Gurs und Rivesaltes Ein Dokumentarfilm von Jürgen Enders, 84 min Als die Gestapo am 22. Oktober 1940 frühmorgens die Wohnungen der jüdischen Mitbürger in Baden und der Saarpfalz stürmt, sind Margot Schwarzschild und ihre Schwester…

Neue Gesamtdarstellungen zur Geschichte des Antisemitismus

Relevanz:0%      Geschrieben:15. Dezember 2007

Massimo Ferrari Zumbini, Die Wurzeln des Bösen. Gründerjahre des Antisemitismus von der Bismarckzeit zu Hitler, Frankfurt a.M. 2003. Peter Pulzer, Die Entstehung des politischen Antisemitismus in Deutschland und Österreich 1867- 1914. Mit einem Forschungsbericht des Autors, Göttingen 2004. Thomas Gräfe, Antisemitismus in Deutschland 1815- 1918. Rezensionen – Forschungsüberblick – Bibliographie,…