Ergebnisse 1 - 10 von 135Seite 1 von 18
Sorted by: Relevance | Sort by: DateResults per-page: 10 | 20 | 50 | All

Das System der nationalsozialistischen Konzentrationslager

Relevanz: 100%      Geschrieben:15. September 2004

[…]wurden sie im März 1936 offiziell anerkannt. Ausbildung und Organisation der Wachverbände des KZ-Systems, der SS-Totenkopfverbände Der Einteilung in sechs regionale Sturmbanne (Bataillone) 1934 folgte die Anerkennung Hitlers als Verbände der Partei und deren Finanzierung über den Reichshaushalt im September 1935; bis zum März 1936 wurden die Verbände dann auf […]

Der letzte Kronprinz, nur ein „Vogelschiss“ in der deutschen Geschichte?

Relevanz: 1%      Geschrieben:14. Januar 2020

[…]gefragt: Kann das Verhalten des Ex-Kronprinzen hinweggedacht werden, wodurch auch das NS-System wegfiele? War sein Tun oder auch Unterlassen so wichtig für Adolf Hitler, dass dieser ohne dessen Hilfe entweder die Übernahme der Kanzlerschaft oder wenigstens die Errichtung seiner Diktatur nicht verwirklicht hätte? Wie ausgeprägt muss dieser Ursachenzusammenhang sein, musste […]

Diplomaten gegen Hitler – von Jan Erik Schulte u. a.

Relevanz: 0%      Geschrieben:24. November 2013

[…]zugänglich. Als Demokrat fühlt er sich verpflichtet, seine Loyalität gegenüber dem NS-System aufzulösen. Hilfe gegen das verbrecherische System verspricht er sich von den Alliierten, die ihn als „beste Informationsquelle des Krieges bezeichnen.“. Nicht als Spion sondern außerhalb Deutschlands und öffentlich agiert Otto von Strahl. Mit seiner Autobiografie „Seven Years as […]

Mauerbau und Berlinkrise – Berlin im Zentrum des Ost-West-Konfliktes und des Kalten Krieges

Relevanz: 0%      Geschrieben:6. Oktober 2004

[…]der DDR zur praktischen Anwendung. Die unmittelbare Frontstellung gegenüber dem sozialistischen System der DDR eröffnete die Möglichkeit von Berlin aus, den Bürgern des anderen Deutschlands den Unrechtscharakter ihres eigenen Systems vor Augen zu führen. Radiosender, Zeitungen, sowie spezielle Filmvorführungen für Bewohner Ost-Berlins wurden zu diesem Zweck instrumentalisiert. Letztendliches Ziel dieser […]

Die NPD in den 1960ern – Geschichte und Ideologie

Relevanz: 0%      Geschrieben:27. März 2006

[…]aus westlichen und östlichen Staaten. [91] Vgl. Hans Bachem: Radikale Parteien im demokratischen System. Bedingungen für Erfolg oder Mißerfolg, in: APuZ, B49/67: 3. [92] Vgl. Wolfram Dorn: NPD – Neuer Anfang eines furchtbaren Endes?, Köln 1969: 81 [93] Vgl. Dorn.: 80. [94] Vgl. Ritter: 114. [95] Vgl. Katharina Behrend: NPD […]

Stalin 1943: „Ohne Hilfe der Alliierten hätten wir den Krieg verloren“ – Teil 1

Relevanz: 0%      Geschrieben:16. November 2020

[…]sozialisierten) Mitstreiter, überforderte: „Freiheiten und Menschenrechte können nur auf einem System basieren, welches Kapitalismus heißt“. Wenn der Politologe und Ökonom Sergej Karaganov (*1952) Recht hat, wird es ein solches System in Russland kaum jemals geben (AB): „Russland wählte den Kurs der Aufrüstung“, obwohl Russen wissen, dass „in der heutigen und […]

Ein Skandalurteil – oder der ganz normale Wahnsinn im Dritten Reich?

Relevanz: 0%      Geschrieben:23. November 2019

[…]der Rücktritt (Kündigung) des Manuskriptvertrages von der Schweizer Filmgesellschaft nicht akzeptiert worden war, diese insbesondere die bereits von der UFA gezahlte erste Rate über 26.000,- RM nicht zurückzahlen wollte, war die UFA also gezwungen, den „Rechtsweg“ einzuschlagen. Hierbei handelte es sich um einen Zivilprozess. Dieser wird von den beteiligten Parteien […]

Widerstand 1933-1945

Relevanz: 0%      Geschrieben:24. Dezember 2004

[…]von der Zeit der Verachtung, Erniedrigung und des Völkermordes“. Mit anderen Worten: Es gab im KZ nur eine Art von Widerstand, die aber fundamental war – das KZ zu überleben! Überleben war von der SS nicht vorgesehen, es wurde auch in der Öffentlichkeit nicht erwartet. Die in Krakau rund zwei […]

Rudolf Vrba (1924–2006)

Relevanz: 0%      Geschrieben:4. Oktober 2004

[…]daß ich es versuchen werde, ob es gelingt oder nicht. Die Sache war, daß Auschwitz ein Bewachungssystem besaß, dem die Nazi fest vertrauten. Aber nichts ist perfekt, und das System hatte eine Schwäche, und auf diese habe ich gebaut. Jedes Konzentrationslager – also auch Auschwitz, auf das ich mich vor allem […]