Ergebnisse 291 - 295 von 295 Seite 30 von 30
Suchergebnisse pro Seite: 10 | 20 | 50 | 100

Der antisemitische Propagandafilm Jud Süß

     Geschrieben:14. September 2004

Seit seinem Tode am 2. Februar 1738 sind über die Person Joseph Süß Oppenheimers in verschiedenster Form die gegensätzlichsten Darstellungen veröffentlicht worden. Bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts zählten, neben der leicht antisemitischen Fortsetzungsnovelle Wilhelm Hauffs aus dem 19. Jahrhundert, Lion Feuchtwangers Roman `Jud Süß´ wohl zu den bekanntesten Rezeptionen.…

Protokolle der Weisen von Zion

     Geschrieben:14. September 2004

Die Protokolle der Weisen von Zion sind ein fiktives "Dokument", das vorgab, jüdische "Machenschaften" zur Beherrschung der ganzen Welt aufzudecken.Es war aus einer 1864 in Brüssel erschienenen Satire von Maurice Joly gegen Napoleon III., dem DiaIogue aux Enfers entre Montesquieu et Machiavel (Dialog zwischen Montesquieu und Machiavelli in der Hölle)…

Rassismus, Biologie und Rassenlehre

     Geschrieben:14. September 2004

Warum und mit welcher Wirkung klassifizieren Wissenschaftler Menschen?[1] Die Auseinandersetzung um die biologische Klassifikation von Menschen in »Rassen« erweckt nur oberflächlich den Eindruck, als handele es sich lediglich um einen Streit um Wörter. Wer meint, es ginge darum, einen durch den Rassismus diskreditierten und missbrauchten Terminus zu vermeiden, hat nicht…

Der antisemitische Stereotyp

     Geschrieben:14. September 2004

Über die Tradition des visuellen „Judenbildes“ in der deutschsprachigen Propaganda Die Verwendung des visuellen antijüdischen Stereotyps in der Öffentlichkeit wird noch heute mit der berüchtigten „Stürmerfratze“ in Verbindung gebracht. Meistens schreibt man diese Art der diskriminierenden Darstellung von Juden der nationalsozialistischen Propaganda zu, vergißt dabei aber die lange Tradition jener…

Antisemitismus

     Geschrieben:14. September 2004

Vom religiösen Antijudaismus bis zur Endlösung Zur Geschichte des Antisemitismus Antisemitismus bzw. Antijudaismus ist ein spezifisches rassistisches Phänomen, das die Menschheit seit mehr als zweitausend Jahren begleitet. Der Begriff des Antisemitismus entstand im 19. Jahrhundert (1879 von Wilhelm Marr geprägt) und bezeichnet den Hass (Feindschaft?) einzelner Menschen oder ganzer Völker…