Filmempfehlung: In Darkness

Geschrieben von: der Redaktion

In DarknessDer polnische Oscarkandidat von der international renommierten Regisseurin Agnieszka Holland („Hitlerjunge Salomon“) erzählt die wahre Geschichte des Polen Leopold Socha, der unter Einsatz seines eigenen Lebens und das seiner Familie während des Zweiten Weltkriegs jüdische Flüchtlinge über viele Monate in der Kanalisation von Lvov versteckt.

1943, in der von den Nazis besetzten polnischen Stadt Lvov herrscht Armut. Die Armen bestehlen die, die noch weniger haben. Der zunächst nur auf Eigennutz bedachte polnische Dieb und Einbrecher Leopold Socha entdeckt eines Tages eine Gruppe jüdischer Ghettobewohner auf der Flucht und versteckt sie gegen Geld im Labyrinth der Kanalisation von Lvov. In ihrer Notlage unfreiwillig auf engstem Raum gefangen, erleben die jüdischen Flüchtlinge stellvertretend für die vielschichtige Gesellschaft der Juden die großen Gefühle von Liebe und Freundschaft aber auch von Hass, Feindschaft und gegenseitiger Ablehnung.

Die US Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat IN DARKNESS in der Kategorie „Bester nichtenglischsprachiger Film“ für den Oscar 2012 nominiert.

>> www.indarkness-derfilm.de

>> Trailer bei Youtube

 

Filmempfehlung: Sergej in der Urne

Geschrieben von: der Redaktion

Seit 30 Jahren steht die Urne Sergejs auf dem Schrank von Eugen in Paris, weil sich seine vier Söhne nicht über die Beisetzung einigen können. Als Urenkel Boris versucht das Ganze in die Hand zunehmen, stößt er auf eine Familiengeschichte, die das 20. Jahrhundert plastischer macht, als jedes Geschichtsbuch. SERGEJ IN DER URNE schlägt den Bogen von der Russischen Revolution bis ins 21. Jahrhundert, erzählt die Geschichte von drei Generationen einer weit verstreuten, europäischen Familie. Im Zentrum steht der schillernde Sergej Stepanowitsch Tschachotin (1883-1973), Mikrobiologe, Wissenschaftler von Weltruf, Freund Einsteins und Pawlows, aber auch Revolutionär, Antifaschist, Pazifist und Frauenheld - ein Leben, in das die Geschichte immer wieder eingeschlagen hat wie der Blitz.

Weitere Infos unter: www.sergej-in-der-urne.de

   

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2012/2013

Geschrieben von: der Redaktion

Am 1. September 2012 startet der 23. Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten mit dem Thema: “Vertraute Fremde. Nachbarn in der Geschichte”. Der Wettbewerb richtet sich an Kinder und Jugendliche unter 21 Jahren. 550 Geldpreise warten auf die besten Projekte auf Landes- und Bundesebene, die besten Schulen im Wettbewerb und auch auf drei Tutoren für ihr pädagogisches Engagement. Den Gewinnern winkt zudem ein Empfang durch den Bundespräsidenten. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2013.

Weitere Infos zum Geschichtswettbewerb 2012/2013

Die Ausschreibung des Geschichtswettbewerbes sowie zahlreiche Ideen, Anregungen und Tipps zur historischen Projektarbeit finden sich zudem im Magazin “SpurenSuchen” (Heft 26). Es kann bei der Körber-Stiftung kostenlos als Einzelheft bzw. für 5 Euro als Klassensatz bestellt werden.

   

"L’Chaim!" - ein Filmprojekt sucht Unterstützung

Geschrieben von: der Redaktion

Der Filmemacher Elken Spiler sucht Unterstützer für neues Projekt. Es handelt sich um die lange Fassung des Kurzfilms „Mama, L’Chaim!“ , der vom Publikum auf 50 Filmfestivals weltweit mit großem Erfolg lief.

Über kickstarter, eine Crowdfunding Webpage kann jeder Teil des Films werden und ihn finanziell, aber auch über sein Network unterstützen.

>> Hier geht es zu Kickstarter, wo Sie das Projekt unterstützen können (inkl. Trailer)

>> Hier geht es zur Facebook-Seite des Projektes

   

Domainspende Nazis.at

Geschrieben von: der Redaktion

Unser Projekt verwaltet mittlerweile fast 40 Domains zum Thema Rechtsextremismus, die uns von Institutionen, Firmen oder Privatpersonen anvertraut wurden. Aus aktuellem Anlass möchten wir uns bei der Firma SKMC bedanken für die freundliche Spende der Domain Nazis.at

   

Seite 5 von 7